Posts Tagged ‘Siemens’

Attentat und PR-Gag – Ärger um die Aufbereitung des Anschlags auf Reker

Mittwoch, Oktober 5th, 2016

 

Henriette Reker, Bild: Tutt

Henriette Reker, Bild: Tutt

Köln (tu) – Pascal Siemens hat es gestern auf die Titelseite des Kölner „Express“ geschafft. Das ist nicht so einfach für einen Menschen, den eigentlich niemand kennt, heute Referent der Kölnern Oberbürgermeisterin Henriette Reker ist, und der zuvor deren Wahlkampf gemanagt hatte. Obwohl: Er hatte ja aus seinen Wahlkampferfahrungen ein Buch verfasst, was „zufällig“ in diesen Tagen veröffentlicht und von dem „Rundschau“-Artikel begleitet wurde. Da kann sich Siemens über die Publizität nur freuen.

Anlass für den PR-Sturm ist unter anderem eine Äußerung Siemens‘ in einem Bericht der „Kölnischen Rundschau“ vom Wochenende. Der wurde so interpretiert, dass der damalige Gegenkandidat von Reker, Jochen Ott (SPD), indirekt im Wahlkampf dazu beigetragen habe, dass auf Reker wegen deren Flüchtlingspolitik ein Attentat auf sie verübt worden sei.

In einer als Rundschreiben übermittelten Pressemitteilung beteuert Siemens nun, dass weder Jochen Ott, der damalige SPD-Konkurrent von Reker, noch der Kölner SPD Verantwortung für das Attentat auf Reker zur Last gelegt werden könne.

So ganz nebenbei erwähnt Siemens in seiner an viele Hundert Journalisten gerichteten Erklärung, dass sein Buch über den Wahlkampf von Reker und Ott soeben erschienen sei. Einen besseren Start wird sich der Verlag kaum haben wünschen können. Man wird sehen, ob dieser PR-Gag sich in den Auflagezahlen widerspiegeln wird.