Posts Tagged ‘Ott’

Stadt reagiert betroffen auf den Tod von Alfred Neven DuMont

Sonntag, Mai 31st, 2015
Martin Börschel, Bild: SPD

Martin Börschel, Bild: SPD

Köln (tu) – Kölner Kommunalpolitiker reagierten betroffen nach dem Tod des Verlegers Alfred Neven DuMont. „Als leidenschaftlicher Verleger und engagierter Bürger hat er sich um Köln verdient gemacht und der Pressefreiheit weit über die Grenzen dieser Stadt hinaus eine Stimme gegeben“, erklärten Martin Börschel, Fraktionschef der SPD-Ratsfraktion, und OB-Kandidat Jochen Ott. „Alfred Neven DuMont lebte nicht nur für den Journalismus, sondern er hatte immer auch ein Herz für diejenigen in unserer Stadt, die Hilfe und Unterstützung benötigen. Soziales Engagement für Kinder Jugendliche war ihm ein Herzensanliegen. Auch die Kultur förderte er nach besten Kräften. Gerade durch sein soziales und kulturelles Engagement und seinen Einsatz für den Wirtschaftsstandort Köln hat er sich über das Zeitungmachen hinaus bleibende Verdienste erworben. Er war eine der großen politischen Verlegerpersönlichkeiten.(mehr …)

Nach der Neuauszählung hat die SPD ein Mandat weniger – Die Fraktion bezieht Stellung

Dienstag, Mai 19th, 2015

Köln (EB) -Nach der Neuauszählung im Stadtbezirk Rodenkirchen haben sich die Kräfteverhältnisse im Kölner Stadtrat verschoben. Die SPD hat ein Mandat an die CDU verloren. In einer Pressemitteilung äußerte sich die Kölner SPD. (mehr …)

CDU unterstützt Protestdemonstration der Jäger vor dem Landtag – SPD will Gesetz überprüfen

Mittwoch, März 18th, 2015
Demonstration der Jäger vor der Bannmeile des Landtags in Düsseldorf, Bild: privat

Demonstration der Jäger vor der Bannmeile des Landtags in Düsseldorf           Bild: Tutt

Düsseldorf (tu) – Im Streit um das Landesjagdgesetz hat der Fraktionschef der CDU-Landtagsfraktion, Armin Laschet, den mehr als 10.000 protestierenden Jägern vor dem Düsseldorfer Landtag seine Unterstützung zugesagt. Die Union wende sich gegen das von der rot-grünen Landesregierung geplante „ökologische Landesjagdgesetz“. Die SPD-Fraktion kündigte Kompromissbereitschaft an und will den Gesetzentwurf von Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) überprüfen. Der Entwurf sei “nicht in Stein gemeißelt”, hieß es mit Blick auf den Koalitionspartner. (mehr …)

Politischer Aschermittwoch: Wie die Grünen mit ihrem Wunschpartner SPD in Köln umgehen

Mittwoch, Februar 18th, 2015

Köln (tu) – Etwas mehr hätte man sich auf dem Politischen Aschermittwoch der NRW-Grünen in Köln schon erwartet. Die Hauptrednerin, Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne), blieb bei ihrem Vortrag im Comedia Theater hinter ihren Möglichkeiten zurück. Es ist eben nicht ihre Sache, einen lieblosen Text, der witzig sein soll, wie eine Bütten-Rednerin vorzutragen. Scharf griff sie FDP-Chef Christian Lindner mit Blick auf dessen „Wut“-Rede im Landtag an, weil „der sein Leben lang vom Staat gelebt“ habe. Ob es da nicht den einen oder anderen ihrer eigenen Parteifreunde ebenfalls gibt, auf den das zutreffen könnte? (mehr …)

Köln: SPD-Fraktionschef Börschel will Schulunterricht als Schlüssel zur Integration stärken und sichern

Montag, Januar 19th, 2015
Börschel, Bild: SPD-NRW

Börschel, Bild: SPD-NRW

Köln (EB) – Mit großer Sorge sieht die Kölner SPD die aktuelle Situation der zugereisten Kinder und Jugendlichen in Köln. Jeden Monat werden der Stadt rund 190 neue Kinder und Jugendliche zugewiesen. Diese müssen schnellstmöglich in Schulklassen untergebracht werden, was einen Bedarf von einer neuen Schule bedeutet – Monat für Monat, heißt es in einer Mitteilung der SPD. Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Rat der Stadt Köln, Martin Börschel, dringt deshalb auf ein schnelles Handeln: „Wir als Stadtgesellschaft dürfen diese Kinder und Jugendlichen, die häufig auch traumatisiert sind, nicht im Stich lassen. Wir müssen dafür sorgen, dass jedes Kind schnellstmöglich nicht nur einen Platz zum Schlafen, sondern auch zum Lernen bekommt. Denn Bildung ist der Schlüssel zur Integration.“ (mehr …)