Posts Tagged ‘Meyer-Lauber’

DGB NRW begrüßt Initiative zur Integration von Flüchtlingen in Bildung und Arbeit

Montag, August 3rd, 2015
Meyer-Lauber, Bild: DGB-NRW

Meyer-Lauber, Bild: DGB-NRW

Düsseldorf (tu) – Andreas Meyer-Lauber, Vorsitzender des DGB NRW, begrüßt das heute von der NRW-Landesregierung angekündigte „Willkommenspaket“ für Flüchtlinge. Es sei ein Schritt in die richtige Richtung, betonte der DGB-Chef. Voraussetzungen für die Integration in den Arbeitsmarkt seien nicht nur ausreichende Sprachkenntnisse, sondern auch die Herstellung eines sicheren Aufenthalts. (mehr…)

Beamtenbesoldung: Gewerkschaften in NRW zeigen Flagge

Mittwoch, Mai 13th, 2015
130515 dgb staatskanzlei

Vor den den Verhandlungen über die Besoldung der Beamten zeigen die Gewerkschaften vor der NRW-Staatskanzlei Flagge. DGB-Chef Andreas Meyer-Lauber begrüßt den Landesvorsitzenden der Deutschen Steuergewerkschaft, Manfred Lehmann (links im Bild). Die Gewerkschaftsmitglieder fordern eine 1:1-Übernahme des Tarifabschlusses für Angestellte auch für die Beamten des Landes. Während andere Länder wie Rheinland-Pfalz dies längst zugesagt haben, zeigt sich die nordrhein-westfälische Landesregierung noch zögerlich. Die Beamten in NRW sind nicht bereit, wieder einmal ein Sonderopfer bringen zu müssen. Sie warnen ihren Arbeitgeber vor Tricksereien. Eine zeitversetzte Übernahme des Tarifs lehnt die überwiegende Mehrzahl der Beamten ab. Das stellt auch die Gewerkschaftsführung unter Erfolgsdruck. Bild: Heinz Tutt

1. Mai: DGB-Chef Meyer-Lauber warnt vor Verschärfung des Arbeitskampfs

Freitag, Mai 1st, 2015
Meyer-Lauber warnt am 1. Mai die Arbeitgeber, Bild: DGB

Meyer-Lauber warnt am 1. Mai die kommunalen Arbeitgeber, Bild: DGB

Aachen (tu) – Der nordrhein-westfälische DGB-Vorsitzende Andreas Meyer-Lauber hat auf der zentralen Kundgebung zum 1. Mai in Aachen die Kommunalen Arbeitgeber vor einer Verschärfung des Arbeitskampfs im Bereich der Sozial- und Erziehungsdienste gewarnt. „Die kommunalen Arbeitgeber haben bis heute kein Angebot vorgelegt. Sie verstehen anscheinend nur die Sprache des Arbeitskampfes“, sagte der Gewerkschaftschef. „Das ist der Grund, warum in den nächsten Wochen die Kindertagesstätten noch manchmal geschlossen sein werden.“ Meyer-Lauber betonte gleichzeitig, er erwarte von der Regierung Kraft, „dass der Tarifabschluss des öffentlichen Diensts 1:1 auf unsere Kollegen übertragen wird“. Er gehe davon aus, dass in den nächsten Wochen wie in anderen Bundesländern auch eine gerechte Lösung gefunden werde. (mehr…)

DGB NRW fordert mehr Gerechtigkeit beim Länderfinanzausgleich

Sonntag, März 22nd, 2015

Düsseldorf (EB) – Der DGB NRW erwartet von allen Fraktionen im Landtag, dass sie sich für die Interessen Nordrhein-Westfalens stark machen und sich für mehr Gerechtigkeit im Länderfinanzausgleich einsetzen. Dies erklärte der nordrhein-westfälische DGB-Chef Andreas Meyer-Lauber in einer Presseerklärung in Düsseldorf. Die Förderung nach Himmelrichtungen sei inzwischen überholt und weise erhebliche Schieflagen auf, die NRW stark benachteiligten. Das Aufkommen aus dem Solidaritätszuschlag müsse auch über 2019 hinaus beibehalten, aber nach fairen Kriterien verteilt werden. Alle politischen und gesellschaftlichen Kräfte müssten deshalb an einem Strang ziehen, „wenn es um die Zukunft unseres Bundeslandes geht“. Zukunftsfähige Politik müsse investieren statt kürzen. „Allein durch Sparen lassen sich die Probleme Nordrhein-Westfalens nicht lösen. Daher brauchen wir dringend mehr Mittel für Infrastruktur, Bildung und unsere klammen Kommunen“, sagte Meyer-Lauber.

Tariftreuegesetz: Duin kündigt Korrekturen an – DGB fürchtet Verwässerung – FDP will Taten sehen

Montag, März 2nd, 2015
Minister Duin, Bild: nrwbild.de

Minister Duin, Bild: nrwbild.de

Düsseldorf (tu) – NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) hat mit einem Zeitungsinterview für Wirbel gesorgt. In der „WAZ“ hatte er Kurskorrekturen beim Tariftreue- und Vergabegesetz angekündigt. „Die öffentliche Auftragsvergabe muss wieder deutlich entschlackt werden”, erklärte Duin. Sein Ziel sei es, bis· zum Sommer eine wirksame und spürbare Entlastung für Unternehmen einzuleiten. FDP-Chef Christian Lindner erklärte hierzu, Duin betreibe Fundamentalkritik an der eigenen rot-grünen Regierung und forderte ihn zum Handeln statt zum Reden auf. DGB-Chef Andreas Meyer-Lauber erklärte, die Gewerkschaften hielten grundsätzlich an den Gesetzen fest. Das Tariftreue- und Vergabegesetz dürfe nicht durch Vereinfachungen verwässert werden. (mehr…)