Posts Tagged ‘Gewerkschaft’

Fusion von Opel und PSA: Politik und Gewerkschaften einig – „Standorte erhalten, Mitarbeitervertretung einbinden“

Mittwoch, Februar 15th, 2017
Malu Dreyer, Bild : Staatskanzlei rlp

Malu Dreyer, Bild : Staatskanzlei rlp

Mainz (EB) – Eine Allianz zwischen Opel und PSA muss für alle Seiten eine erfolgreiche Zukunftsperspektive haben“, erklärte Ministerpräsidentin Malu Dreyer zur möglichen Übernahme von Opel durch die französische PSA-Gruppe. „Rheinland-Pfalz ist auch Opel-Land mit 2.100 Beschäftigten in Kaiserslautern und sehr vielen im Werk Rüsselsheim. Deswegen werde ich mit meinen Länderkollegen zusammen für einen Erhalt der Standorte in Deutschland kämpfen. Das haben wir auch in Gesprächen mit dem Opel-Vorstand und den Betriebsräten deutlich gemacht.“ Das müsse das Ziel der Verhandlungen im Verkaufsprozess sein, erklärte die Ministerpräsidentin. „Meine Landesregierung wird alles dafür tun, um die Standorte zu erhalten. Wir wollen dazu beitragen, dass eine Allianz der Autohersteller allen Seiten etwas bringt.“ Dazu stehe Rheinland-Pfalz mit der Bundesregierung und Hessen in Kontakt. „Wichtig ist, dass sich die Standorte nicht untereinander ausspielen lassen“, sagte die Ministerpräsidentin. (mehr…)

Polizeigewerkschaften uneins über Einsatz zur Flüchtlings-Registrierung

Freitag, August 28th, 2015
GdP-Chef Plickert Bild: GdP

GdP-Chef Plickert
Bild: GdP

Düsseldorf (tu) – Die Polizeigewerkschaften beurteilen den geplanten Einsatz von Polizisten zur Registrierung von Flüchtlingen in NRW unterschiedlich. Während die Deutsche Polizeigewerkschaft diesen ablehnt, begrüßt die Mitglieder stärkste Gewerkschaft der Polizei (GdP) die Pläne von Innenminister Ralf Jäger (SPD) ausdrücklich. Dies erklärte der Landesvorsitzende der GdP, Arnold Plickert. (mehr…)

NRW-CDU reagiert auf Gewerkschaftspapier: „Diebstähle und Drogenkonsum müssen Straftatbestand bleiben“

Dienstag, April 14th, 2015

Zum heute bekannt gewordenen Positionspapier der Gewerkschaft der Polizei zur Neuausrichtung der Polizeiarbeit in Nordrhein-Westfalen, hat die CDU-Landtagsfraktion reagiert und betont, auf die Verfolgung von Kleinkriminalität dürfe nicht verzichtet werden. Allerdings müsse die Polizei von Verwaltungsaufgaben entlastet werden, forderte der CDU-Polizeiexperte Werner Lohn. (mehr…)

Polizeigewerkschaft nach erneuten Fußball-Krawallen: „Zeit der runden Tische ist vorbei“ – Abschreckende Strafen gefordert

Montag, Februar 16th, 2015

Düsseldorf (tu) – Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) fordert nach erneuten Ausschreitungen am Rande eines Bundesliga-Spiels, Konzepte gegen Gewalttätigkeiten von Fußball-Fans endlich durchzusetzen. Nach dem Bundesligaspiel Mönchengladbach gegen Köln am Samstag kam es heftigen Ausschreitungen. Rund 30 vermummte Personen waren nach dem Schlusspfiff auf das Feld gestürmt und hatten sowohl Polizisten als auch Ordner verletzt. (mehr…)

Landesregierung mit neuem Konzept gegen Fußball-Randalierer – Polizeigewerkschaften begrüßen den Vorstoß aus NRW

Mittwoch, Februar 4th, 2015

Düsseldorf (tu) – Polizei und Justiz in NRW starten ab sofort mit einem neuen Konzept gegen Gewalt bei Fußballspielen. „Wir nehmen die Intensivtäter von Krawallen in Manndeckung. Diese Rädelsführer sind das größte Problem, weil sie prügeln und andere zu Gewalt anstiften. Jeder von ihnen befindet sich künftig im Visier von erfahrenen Ermittlern“, erklärte Innenminister Ralf Jäger in Düsseldorf. Justizminister Thomas Kutschaty: „Durch ein Verbesserung der Koordination von Polizei und Justiz können wir künftig noch schneller reagieren und Straftäter konsequent und umfänglich für ihre Taten zur Rechenschaft ziehen.“ (mehr…)