Posts Tagged ‘“Bild”-Zeitung’

Einbruchsstatistik: CDU-Landtagsfraktion wirft Innenminister Jäger geschönte Zahlen vor

Mittwoch, April 1st, 2015
Theo Kruse, Bild: CDU-Fraktion

Kruse, Bild: CDU-Fraktion

Düsseldorf (EB) – Der innenpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Theo Kruse, hat Innenminister Ralf Jäger (SPD) vorgeworfen, er habe der Öffentlichkeit geschönte Zahlen über die Einbruchskriminalität in NRW präsentiert. Kruse berief sich dabei auf einen Bericht der „Bild“-Zeitung, der dies dokumentiere. Die Einbruchszahlen seien insgesamt nicht gesunken, sondern sie seien bestenfalls unverändert geblieben. Mit statistischen Tricks sei ein gegenteiliger Eindruck erweckt worden. (mehr …)

Kommentar: Wie „Bild“-Redakteure sich zu helfen wissen

Dienstag, März 24th, 2015

Da sage noch einer, die “Bild”-Zeitung recherchiere nicht sorgfältig und achte nicht penibel auf ihre Quellen. Eine Acht-Zeilen-Meldung von heute („Laschet gegen Kohleausstieg“) belegt genau das Gegenteil. Eine Nachricht steht in der Überschrift, wie sich das gehört. Aber war dies die eigentliche Botschaft? Dass CDU-Chef Laschet sich schützend vor den Braunkohle-Tagebau stellt, war bereits in der vergangenen Woche in einer Presseerklärung der NRW-CDU zu lesen. Neu ist jetzt allerdings, dass der Bild-Redakteur im WDR vernommen hat, dass dpa vermeldet hat, dass Laschet gesagt habe, die vom Bundeswirtschaftsminister geplante Klimaschutzabgabe sei „ein Verstoß gegen den Koalitionsvertrag“. Alles klar? Natürlich nicht.

Wenn „Bild“ über diese Aussage Laschets seriös hätte berichten wollen, hätte es nicht des Umwegs über WDR und dpa bedurft („schreibt laut WDR die dpa“). Der Redakteur hätte schlicht Laschet oder seinen Pressesprecher anrufen können. Der hätte ihm dann schon gesagt, was Sache ist. Aber die Nachricht in „Bild“ ist womöglich eine ganz andere: Das Boulevard-Blatt will offenbar derzeit nicht direkt auf Meldungen der Deutschen Presseagentur zurückgreifen. Vielleicht hätte das in der Überschrift stehen sollen. (tu)