Posts Tagged ‘Besoldung’

NRW-Polizisten protestieren bei Finanzminister Norbert Walter-Borjans

Donnerstag, März 26th, 2015
Plickert, Bild: GdP NRW

Plickert, Bild: GdP NRW

Düsseldorf (EB) – Unmittelbar vor der am Samstag in Potsdam beginnenden vierten Verhandlungsrunde für den öffentlichen Dienst haben heute in Düsseldorf Polizisten und Tarifbeschäftigte der Polizei Finanzminister Norbert Walter-Borjans einen zehn Mal 14 Meter großen Merkzettel zugestellt. „5,5 Prozent! Weniger geht nicht!“ steht in großen Lettern auf dem Merkzettel, den Walter-Borjans zu den Tarifverhandlungen mitnehmen soll. „In Potsdam passiert nichts, was vorher nicht mit Hannelore Kraft und Finanzminister Norbert Walter-Borjans abgestimmt worden ist“, sagte während der Protestaktion der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Arnold Plickert. „Deshalb muss die rot-grüne Landesregierung jetzt dafür sorgen, dass die Länder endlich ihre Blockadepolitik aufgeben und ein Tarifangebot auf den Tisch legen.“ (mehr…)

VBE: Land muss sich hinter die tarifbeschäftigten Lehrkräfte stellen

Donnerstag, März 19th, 2015

Düsseldorf (EB) – Der VBE fordert eine Verabschiedung der Entgeltordnung für tarifbeschäftigte Lehrkräfte in dieser Einkommensrunde und fordert die Landesregierung NRW auf, sich dafür in der TdL stark zu machen. „Wenn Lehrkräfte gleiche Arbeit leisten, müssen sie auch gleich bezahlt werden“, stellt Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW, klar. „Eine Ungleichbehandlung darf es nicht geben.“ (mehr…)

NRW-Piraten fordern gleichen Lohn für gleiche Arbeit – „Rot-Grün muss Farbe bekennen“

Freitag, März 13th, 2015

Düsseldorf (EB) – Die Piraten-Fraktion im Düsseldorfer Landtag hat die ungleiche Bezahlung von angestellten Lehrern im Vergleich zu ihren Kollegen im Beamtenverhältnis scharf kritisiert. Monika Pieper, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion, erklärte, eine spürbare Gehaltserhöhung sei überfällig. (mehr…)

Wieder Protestkundgebung der Gewerkschaften vor dem NRW-Landtag – Bedienstete sind unzufrieden

Donnerstag, März 12th, 2015

Düsseldorf (EB) – Fast schon ein gewohntes Bild: Landesbedienstete machten am Donnerstag ihrem Ärger vor dem Düsseldorfer Landtagsgebäude Luft. Vier Tage vor der dritten Tarifrunde für den öffentlichen Dienst der Länder sollte der Druck auf die Arbeitgeber mit Warnstreiks und Demos in mehreren Bundesländern erhöht werden. So auch vor dem Düsseldorfer Landtag. Die Kernforderung der Gewerkschaften für die bundesweit rund 800 000 Beschäftigten im öffentlichen Dienst lautet 5,5 Prozent mehr Geld, mindestens aber ein Plus von 175 Euro.

Demonstration vor dem NRW-Landtag

Demonstration vor dem NRW-Landtag, Bild: privat

Öffentlicher Dienst/Warnstreiks: Verdi-Chef Frank Bsirske lehnt Einschnitte bei Altersversorgung ab

Mittwoch, März 11th, 2015

Köln (EB) – Verdi-Chef Frank Bsirske erhofft sich von den heute stattfindenden Warnstreiks im öffentlichen Dienst, neuen Schwung in die Verhandlungen mit den Arbeitgebern bringen zu können. Pläne der Arbeitgeber, in die Altersversorgung der Beschäftigten einzugreifen, lehnte er strikt ab. Im ARD-Morgenmagazin erklärte Bsirske: „Wir erwarten in der Tat ein verhandelbares, ein deutliches Angebot der Arbeitgeberseite, was die Löhne angeht.” (mehr…)