Posts Tagged ‘Beckmann’

Tarifverhandlung stockt – GdP warnt NRW-Landsregierung: „Wir haben einen langen Atem“ – VBE spricht von Affront

Dienstag, März 17th, 2015

Düsseldorf/Potsdam (EB) – In der heute in Potsdam zu Ende gegangenen dritten Verhandlungsrunde für den öffentlichen Dienst haben die Länder kein Tarifangebot vorgelegt. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) macht für die Blockade-Politik der Länder auch die rot-grüne Landesregierung in Düsseldorf verantwortlich. „Die Länder spielen in Potsdam Kamikaze, ihnen ist die Handlungsfähigkeit des Staates vollkommen egal“, sagte unmittelbar nach dem Ende der heutigen Verhandlungsrunde die stellvertretende GdP-Landesvorsitzende Jutta Jakobs. „Dafür trägt auch die Düsseldorfer Landesregierung die Verantwortung, denn sie sitzt bei den Verhandlungen mit am Tisch.“ (mehr …)

VBE: Um Unterrichtsausfall zu verringern, müssen deutlich mehr Lehrer eingestellt werden

Mittwoch, Februar 25th, 2015

Düsseldorf (EB) – „Wenn die Landesregierung nicht ernsthaft bereit ist, die Schulen personell in die Lage zu versetzen, dass Unterrichtsausfall kompensiert werden kann, sind alle Erhebungen dazu raus geschmissenes Geld“, kommentiert der Vorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW, Udo Beckmann, die heute vorgestellten Ergebnisse des Schulministeriums: „Die Daten und Berechnungen machen deutlich, dass eine Stellenreserve von acht Prozent für jede Schule ein Minimum ist, um Unterrichtsausfall zu begegnen. Eigenverantwortliches Arbeiten der Schülerinnen und Schüler ist in der Grundschule und in der Sekundarstufe I keine Vertretungsmaßnahme.“ (mehr …)

Schulsport: VBE sieht weiterhin viele ungelöste Probleme

Montag, Februar 2nd, 2015
Beckmann, Bild: Grüne NRW

Beckmann, Bild: Grüne NRW

Düsseldorf (EB) – „Auch mit den überarbeiteten FAQs, die den neuen Erlass Sicherheitsförderung im Schulsport konkretisieren, wird es bei einer Einschränkung des Sportunterrichts bleiben“, macht Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW, klar: „Die neuen Erklärungen bieten zwar mehr Rechtssicherheit, allerdings bleibt der Erlass als solches weiter ein Schnellschuss, weil er der Realität in den Schulen nicht gerecht wird. Er berücksichtigt z. B. in keiner Weise die Lehrkräfte, die bereits seit Jahren fachfremd Sport unterrichten – zwar ohne Fortbildungsnachweis, aber dafür mit jahrelanger Erfahrung.“ (mehr …)

VBE warnt: Schulsport an Grundschulen in NRW vor dem Kollaps

Montag, Januar 19th, 2015

Düsseldorf (EB) – „Der neue Erlass Sicherheitsförderung im Schulsport sorgt für massive Verunsicherung an den Grundschulen. Er ist zudem ein zweischneidiges Schwert“, macht Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW, klar: „Wir begrüßen zwar, dass ein stärkerer Fokus auf die fachliche Voraussetzung gelegt wird. Wenn nur noch aus- schließlich Lehrkräfte mit einem Sportstudium Kinder im Sport unterrich-ten dürfen, steht zumindest der Schulsport an den Grundschulen vor dem Kollaps, weil es nicht genügend ausgebildete Lehrkräfte mit dieser Qualifikation gibt.“ Der VBE fordert daher, dass den Lehrkräften, die nicht entsprechend ausgebildet sind, umgehend Fort- und Weiterbildungen angeboten werden. (mehr …)

VBE fordert für nächstes Jahr 5,5 Prozent mehr Einkommen

Donnerstag, Dezember 18th, 2014

Düsseldorf (EB) – „Wir gehen mit einem klaren Ziel in die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder“, betont der VBE-Bundes- und Landesvorsitzende Udo Beckmann. „Ziel ist die Aushandlung einer linearen Einkommenserhöhung um 5,5 Prozent, mindestens jedoch ein Plus von 175 Euro bei einjähriger Laufzeit.“ Auch müsse klar sein, dass die Ergebnisse der Einkommensrunde 2015 zeit- und inhaltsgleich auf den Beamtenbereich zu übertragen seien. (mehr …)