Posts Tagged ‘ARD-Morgenmagazin’

Präsident des EU-Parlaments fordert legale Zugangswege für Flüchtlinge – Städtetag: Bevölkerung kann Zuwanderer integrieren

Donnerstag, April 23rd, 2015

Köln (EB) – Der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, hat für die EU sein Beschämen über die katastrophale Situation der Flüchtlinge zum Ausdruck gebracht. Im ARD-Morgenmagazin erklärte Schulz: „Wenn vor unseren Küsten, vor den Küsten der reichsten Regionen der Erde, Menschen ertrinken, Kinder ertrinken, dann ist das sicher nicht angemessen. Und natürlich empfinde ich da auch Scham.“ Schulz setzt sich für legale Zugangswege nach Europa ein. Unterdessen ist der Präsident des Deutschen Städtetags, Ulrich Maly, zuversichtlich, dass die deutsche Bevölkerung in der Lage sei, zusätzliche Flüchtlinge aufzunehmen und zu integrieren. (mehr …)

SPD-Fraktionsvize Heil mahnt: „Eine Privatisierung der öffentlichen Infrastruktur wird es mit uns nicht geben“

Dienstag, April 21st, 2015

Köln (tu)SPD-Fraktionsvize Hubertus Heil hat auf die bisherigen Vorschläge der vom Bundeswirtschaftsministerium einberufenen Expertenkommission für künftige private Beteiligung an Investitionen zurückhaltend reagiert. Im ARD-Morgenmagazin erklärte Heil, die Kommission habe Vorschläge gemacht zu prüfen, was gemacht werden müsse, um Investitionen gerade auch im kommunalen Bereich zu stärken. „Wir leben nämlich wirklich von der Substanz“, sagte Heil. Die Frage sei, was getan werden könne, um auch privates Kapital zu nutzen. Es gebe jedoch Vorschläge, wo man sehr genau hinschauen müsse, sagte Heil. „Da gibt es erhebliche Zweifel, ob am Ende des Tages es für die öffentliche Hand wirklich billiger ist, ob es funktioniert. Ich sage, wir werden uns die Vorschläge genau angucken. Aber eine Privatisierung der öffentlichen Infrastruktur wird es mit uns nicht geben.“ (mehr …)

Kretschmann fordert Flüchtlingsgipfel – “Verfahrensverkürzung und mehr Geld vom Bund”

Donnerstag, März 26th, 2015

Köln – Vor der Ministerpräsidenten-Konferenz, die heute in Berlin stattfindet, hat der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) einen bundesweiten Flüchtlingsgipfel gefordert. Er habe in seinem eigenen Bundesland mit einem Gipfel sehr gute Erfahrungen gemacht. Im ARD-Morgenmagazin erklärte Kretschmann: „Ich habe in meinem Land einen solchen Flüchtlingsgipfel gemacht – mit großem Erfolg.“ Aus dem Gipfel seinen sehr konkrete Schlussfolgerungen gezogen worden. „Ich kann der Bundesregierung nur empfehlen, so etwas auch auf die Beine zu stellen, damit wir alle Kräfte bündeln.“ (mehr …)

Flugzeugabsturz: Verkehrsausschuss des Bundestags kündigt rigorose Aufklärung an – “Wir werden alles hinterfragen”

Mittwoch, März 25th, 2015

Köln (tu) – Nach dem Absturz des Germanwings-Flugzeugs mit 150 Toten hat der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Martin Burkert, eine rigorose Aufklärung des Unglücks angekündigt. Im ARD-Morgenmagazin erklärte der Politiker: „Wir werden da vollständig aufklären. Das ist sicher. Wir werden alles hinterfragen. Es geht um die Wartungspläne. Es geht um die Frage der Arbeitszeiten von Piloten und Besatzung. Es geht auch um technische Details. Es ist wichtig, dass man die Flugschreiber auswertet. Und ich hoffe, dass auch der zweite heute gefunden wird.“ (mehr …)

Öffentlicher Dienst/Warnstreiks: Verdi-Chef Frank Bsirske lehnt Einschnitte bei Altersversorgung ab

Mittwoch, März 11th, 2015

Köln (EB) – Verdi-Chef Frank Bsirske erhofft sich von den heute stattfindenden Warnstreiks im öffentlichen Dienst, neuen Schwung in die Verhandlungen mit den Arbeitgebern bringen zu können. Pläne der Arbeitgeber, in die Altersversorgung der Beschäftigten einzugreifen, lehnte er strikt ab. Im ARD-Morgenmagazin erklärte Bsirske: „Wir erwarten in der Tat ein verhandelbares, ein deutliches Angebot der Arbeitgeberseite, was die Löhne angeht.” (mehr …)