Archive for the ‘NRW’ Category

Ministerin Gebauer: Halbjahreszeugnisse sind ein wichtiger Gradmesser und Ansporn zugleich

Donnerstag, Februar 1st, 2018

Düsseldorf (EB) – Morgen endet in Nordrhein-Westfalen das erste Schulhalbjahr und die meisten der rund 2,5 Millionen Schülerinnen und Schüler erhalten ihre Zeugnisse. „Die Halbjahreszeugnisse sind noch kein Endergebnis, aber ein wichtiger Zwischenstand. Jede Schülerin und jeder Schüler hat die Chance, sich bis zum Schuljahresende zu verbessern oder Noten zu festigen. Wer bereit ist, gute Leistungen zu zeigen und etwas dafür zu tun, kann sich im zweiten Halbjahr natürlich auch noch verbessern“, erklärt Schulministerin Gebauer und ergänzt: „Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern einen unaufgeregten Blick auf die Zeugnisse. Es hilft, sich gemeinsam persönliche und gleichzeitig realistische Ziele für das zweite Schulhalbjahr zu setzen.“ (mehr…)

IHK-NRW: Ausbildungsprojekte leisten wertvolle Unterstützung für den Arbeitsmarkt

Donnerstag, Februar 1st, 2018

Düsseldorf (EB) . Die heute veröffentlichte „Fachkräfte-Engpassanalyse NRW“ der Bundesagentur für Arbeit bestätigt einmal mehr: Das (fehlende) Personal entwickelt sich zu einem immer größeren Geschäftsrisiko für Unternehmen. Sie zeigt auch, dass der Schuh insbesondere bei Fachkräften mit Berufsabschluss drückt. IHK NRW unterstützt deshalb ausdrücklich das im NRW-Koalitionsvertrag festgehaltene Ziel der Landesregierung, die duale Ausbildung besser zu unterstützen. (mehr…)

VBE/Zeugnisse: Ursachen für schlechte Noten finden statt bestrafen

Donnerstag, Februar 1st, 2018

Düsseldorf (EB) – „Ursachen zu finden, auch mit Hilfe der Lehrerinnen und Lehrer, statt Kinder zu bestrafen, hilft. Motivation ist ein stärkerer Motor als Angst. Umgekehrt ist ehrliches Lob und herzliche Wertschätzung wertvoller als jedes Geschenk. Das richtige Fingerspitzengefühl ist gefragt, wenn Kinder mit dem Zeugnis nach Hause kommen“, erklärt Stefan Behlau, Landesvorsitzender der Lehrergewerkschaft Bildung und Erziehung (VBE) NRW, anlässlich der morgigen Zeugnisvergabe.
Mit der Vergabe der Halbjahreszeugnisse geben Lehrerinnen und Lehrer an Grundschulen in der vierten Klasse auch eine Schulformempfehlung ab, die nicht bindend ist. Stefan Behlau: „Es ist wichtig eine Entscheidung für das Kind zu treffen. Schularten sind gleichwertig. Kinder sollten nicht unter-, aber auch nicht überfordert werden. Die Durchlässigkeit ermöglicht zu einem späteren Zeitpunkt noch einen Wechsel.“

VBE: Tatort Internet oft unterschätzt

Sonntag, Januar 28th, 2018

Düsseldorf (EB) – ‚Gewalt im Internet ist eine große Herausforderung. Offenbar sind im Netz die Hemmschwellen sehr gering. Die Beleidigungen verfolgen die Opfer auch nach der Schule rund um die Uhr. Konflikte wirken sich negativ auf das Lernklima der ganzen Klasse aus. Was wir brauchen sind flächendeckende Präventionsmaßnahmen und eine Stärkung der Medienkompetenz‘, erklärt Stefan Behlau, Landesvorsitzender der Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE) NRW, anlässlich der heutigen Beratung im Landtagsausschuss für Digitalisierung. (mehr…)

Grüne noch geschmeidiger – aber wofür?

Sonntag, Januar 28th, 2018

(roa) – Die Grüne Partei steht nach dem Jamaika-Aus und dem voraussichtllichen “Weiter So” der GroKo vor vier Jahren mühsamem Oppositionsdasein. Sie haben auf ihrem Parteitag eine neue Parteispitze gewählt und dies in einer bisher unerwarteten Weise getan: Sie haben Robert Habeck eine Übergangsfrist für seine Rückgabe des Ministersessels von acht Monaten eingeräumt und sie haben sich dabei zumindest verbal ehrenwert auseinandergesetzt und sich vordergründig nicht zerlegt. (mehr…)