Pfarrbrief Bettenfeld, November 2019

Pfarrbrief der Pfarreiengemeinschaft Manderscheid St. Johannes d. Täufer Bettenfeld  Mariä Heimsuchung Buchholz St. Georg Greimerath  St. Willibrord Laufeld St. Hubertus Manderscheid  St. Johannes d. Täufer Meerfeld St. Edeltrudis Niederöfflingen  St. Hubertus Niederscheidweiler Pfarrbrief-Nr. 11/2019           09.11. – 08.12.2019
Abkürzungen: PE = Pfr. Paul Eich, Fu = Kooperator Pfr. Jürgen Fuhrmann,  Ga = Pfr.i.R. Erich Gansemer, P = P. Stephan OCist

 

GOTTESDIENSTE VOM:   09. NOVEMBER – 08. DEZEMBER 2019 32. Sonntag im Jahreskreis 

Samstag, 09.11.                 

Zählung der Gottesdienstbesucher Pantenburg 17.45 Einstimmung zu St. Martin i. d. Kirche, anschl. Umzug  Bettenfeld 17.45 Einstimmung zu St. Martin i. d. Kirche, anschl. Umzug Meerfeld 18.00 Vorabendmesse (Fu)  Ged. f. Leb. u. Verst. d. Fam. Herres-Jungels; f. Ehel. Maria u. Peter Weiler u. verst. Angeh.; f. Ehel. Maria u. Roman Wieczorek;  f. Lothar Roden u. leb. u. verst. Angeh.; f. Maria Thiel u. leb. u. verst. Angeh.; f. Ehel. Maria u. Matthias Roden-Weiler u. Sohn Richard;  f. Ehel. Barbara u. Josef Schmitz; f. Christine u. Kaspar Roden Greimerath 18.00 Vorabendmesse (PE) Ged. f. Jakob, Georg u. Ruth Fries u. f.   Heribert u. Elisabeth Müllen

Sonntag, 10.11. 

KIRMES in Laufeld

Zählung der Gottesdienstbesucher Schladt  08.45 Sonntagsmesse (P) mit Taufe von Bruno Fettes Ged. f. Ernst May u. alle Verst. d. Fam. May-Meeth;  Stiftungsamt f. Geschw. Stroh u. Eltern Bettenfeld 09.00 Sonntagsmesse (PE) 1. JG f. Margareta Foegen; Ged. f.  Bernhard u. Maria Foegen u. f. Peter u. Eva Thies; f. Heidi Rollert-Thies; f. Josef Blank u. verst. Angeh.; f. Ehel. Johann u. Josefine Schröder;  f. Alfred Bender u. Leb. u. Verst. d. Fam.; f. Ehel. Katharina u. Josef Heck-Thies u. leb. u. verst. Angeh.; f.  Ehel. Otmar u. Maria Thies-Röhl u. leb. u. verst. Angeh.; f. Ehel. Ewald u. Sanni Heck-Weiler u. leb. u. verst. Angeh.; Stiftungsämter f. Geschw. Matthias, Josef, Bernhard u. Anna Heck; f. Ehel. Elisabeth u. Johann Lersch-Siegler u. f. Ehel. Luzia  u. Sebastian Weber Buchholz 09.00 Sonntagsmesse (Fu)  2. JG f. Maria Schmitz; Ged. f. Engelbert u. Maria Fuhrmann Laufeld  10.30 Kirmeshochamt (Fu) Ged. f. Maria u. Josef Rauen, f. Hildegard   Klein u. f. Steffi Bozanovic; f. Therese u. Theo Steilen u. verst. Angeh.; Stiftungsämter f. Dorothea Wägner, Bruder Clemens u. Angeh.;  f. Cäcilia Bauer  Manderscheid 10.30 Sonntagsmesse (PE) Ged. f. Marianne u. Klaus Walper u. leb.   u. verst. Angeh.; f. Walter Braun; f. Hermann Groß; f. Peter Karl Ignacek;   Stiftungsamt f. Ehel. Maria u. Kaspar Weber-Praum u. verst. Angeh. N´öfflingen  10.00 Wort- und Kommuniongottesfeier  Buchholz  14.30 Taufe (PE) von Jonas Schmitz und Aurelia Burch 

Eckfeld  17.30 Einstimmung zu St. Martin in der Kirche, anschl. Umzug Manderscheid 17.30  Einstimmung zu St. Martin mit Kita Midale  O’scheidweiler 18.00 Einstimmung zu St. Martin in der Kirche, anschl. Umzug Montag, 11.11.  Hl. Martin N’scheidweiler 08.00  Hl. Messe (PE) N’scheidweiler 17.45 Einstimmung zu St. Martin in der Kirche, anschl. Umzug Dienstag 12.11. und

Mittwoch: 13.11.

Klausurtagung der Hauptamtlichen des Dekanates zum Thema: Übergang in die neue Pfarrei.

Donnerstag, 14.11.      

Manderscheid 10.00 Hl. Messe (Fu) im Seniorenheim Haus Luzia O’scheidweiler 14.30 Treffen d. Senioren aus Ober- und N’scheidweiler Bettenfeld 17.00 Kirchenführung für Kommunionkinder Greimerath 17.00 Kirchenführung für Kommunionkinder Greimerath 18.00 Hl. Messe (PE) Manderscheid 19.30 2. Katechetentreffen Erstkommunion im Pfarrheim Freitag, 15.11.  Hl. Albert d. Große Laufeld  16.00 Kirchenführung für Kommunionkinder Laufeld  18.30 Hl. Messe (PE)  Manderscheid um 19.00 Uhr Ökumenische Meditation mit Gesängen aus Taizé  u. neuen geistlichen Liedern – Evang. Trinitatiskirche Manderscheid, An Luziakirch  Samstag, 16.11. Meerfeld  10.30 Dankamt (PE) zur Diamanthochzeit von Angelika und Rudolf    Schmitz 33. Sonntag, im Jahreskreis 

Samstag, 16.11.            

Kinderbibeltag in Manderscheid Bettenfeld 18.00 Vorabendmesse (PE) anschl. Gefallenenehrung   2. Sterbeamt f. Brunhilde Engel u. Ged. f. Ehemann Josef u. f. Leb.    u. Verst. d. Fam.; f. Kurt Kolley u. leb. u. verst. Angeh.; f. Willi Weiler  Buchholz  18.00 Vorabendmesse (Ga)    1. JG f. Christa Schermann; Ged. f. Jakob Stolz u. Leb. u. Verst. d. Fam.   Stolz-Heinen; f. Klaus Lamberty; zum hl. Josef; f. Hans u. Maria Buchholz   u. Enkel Thorsten; f. Ehel. Christine u. Josef Steilen; f. Ehel. Helene u.   Peter Schneider u. Sohn Markus u. f. Ehel. Anna u. Hans Caspers;    f. Maria Schermann u. f. Lieselotte Caspers, Manderscheid 18.00 Vorabendmesse (Fu) zum Abschluss des Kinderbibeltages   Ged. f. Ehel. Gertrud u. Theo Grewe u. Thomas Grewe u. Peter u.   Luzia Praum; f. Leb. u. Verst. d. Fam. Walerius-Klein-Koziol 

Sonntag, 17.11. 

Diasporasonntag Laufeld  09.00 Sonntagsmesse (PE)   Ged. f. Walter u. Maria Weber u. leb. u. verst. Angeh.; f. Rita Rehm;   Stiftungsamt f. Katharina Schleidweiler O´scheidweiler 09.00 Sonntagsmesse (Fu) Ged. f. Ehel. Albert u. Maria Hayer, geb. Wilms; f. Ehel. Peter u. Johanna Hayer; f. Fam. Morweiser-Hieronimus u.   Fam. Mayer-Thiel N´öfflingen 10.30 Sonntagsmesse (Fu) anschl. Gefallenenehrung, mitgestaltet   vom Musikverein
 2. Sterbeamt f. Maria Braschel; JG f. Maria Ludwig geb. Simonis u. Ged. f. Sohn Franz-Josef u. f. leb. u. verst. Angeh.; JG f. Änni Krämer u. Ged.  f. Peter Krämer u. f. Leb. u. Verst. d. Fam. Engel; f. Maria Theisen, Markus Theisen u. Fam.; f. Paul-Heinz Ludwig u. verst. Angeh.; f. Anita Ludwig, Söhne Werner u. Markus u. f. Schwiegersohn Karl-Heinz; f. Volker, Conny u. Werner Repp, f. Edeltrud u. Richard Lehnerts u. verst. Angeh.  Manderscheid 10.30 Ökumenischer Gottesdienst am Volkstrauertag   (PE/Pfr. Burgard)  anschl. Statio am Ehrenmal, mitgestaltet vom Kirchenchor Hasborn  10.00  Wort- und Kommuniongottesfeier

Montag, 18.11. 

Weihetag der Basiliken St. Peter und St. Paul zu Rom             N’scheidweiler 18.30 Hl. Messe (PE) Stiftungsamt f. alle Verst. d. Fam. Könen-Steilen Dienstag, 19.11.  Hl. Elisabeth     Gipperath  08.00 Hl. Messe (PE) Hasborn  18.30 Hl. Messe (Fu) Mittwoch, 20.11.       Manderscheid 10.00 Wort- Gottesfeier (Fu) der Kita Manderscheid und Meerfeld    in der Krypta Thema: Hl. Elisabeth v. Thüringen Wallscheid 18.30 Hl. Messe (Fu) Ged. f. Florian Rehm, verst. Eltern Rosi u. Ewald    Rehm. u. verst. Angeh. Donnerstag, 21.11. Gedenktag Unserer Lieben Frau in Jerusalem   N’öfflingen 18.30 Cäcilienmesse (PE), mitgestaltet vom Kirchenchor Eckfeld  18.30 Hl. Messe (Fu)  Ged. f. Leb. u. Verst. d. Fam. Bauer-Bell-Umbach; f. Herbert Stolz; f. Josef u. Gertrud Theisen u. verst. Angeh.

Freitag, 22.11. 

Hl. Cäcilia     Eckfeld  18.30  Dankeschönessen für alle Pfarrgemeinde- und Verwaltungsräte    (s. Pfarrmitteilungen) CHRISTKÖNIGSSONNTAG

Samstag, 23.11.          

Gipperath 18.00 Vorabendmesse (PE)   Ged. f. alle Gipperather Gefallenen u. Vermissten d. beiden Weltkriege;   f. Ehel. Maria u. Johann Forens u. f. Katharina u. Brigida Weber   Stiftungsamt f. Fam. Pauly Meerfeld   18.00 Vorabendmesse (Fu)   Ged. f. d. Anliegen d. Klausenpilger v. Bleckhausen; f. Geschw. Anna   Meures u. Agnes Jungels; f. Walter Bros, Ehel. Jakob u. Elisabeth    Leuschen u. Sohn Jakob; f. d. verst. Mitglieder d. Meerfelder Senioren-   hilfe/Krankenbettenverleih; f. Christine u. Kaspar Roden; f. Walter Weiler   u. leb. u. verst. Angeh.

Sonntag, 24.11. 

KIRMES in Eckfeld

Schladt  09.00 Sonntagsmesse (P)   Eckfeld  09.00 Kirmeshochamt (PE)   Ged. f. Ehel. Johanna u. Adam Bauer, verst. Söhne u. Schwiegertochter   u. f. Enkel Wolfgang; f. Ehel. Josefine u. Peter Caspers-Ehlen;     f. Edmund Schermann u. Geschw.; f. Johann u. Barbara Haier u. f. Leb.   u. Verst. d. Fam. Reinhold Heyer; f. Gerhard Borsch u. Eltern Katharina   u. Peter Borsch; f. Jakob u. Helena Stolz-Forens; f. Marianne Schaaf;  Stiftungsämter f. Ehel. Matthias u. Elisabeth Krisor geb. Neis; f. Wilhelm  u. Anna Görges-Neis N´scheidweiler 09.00 Sonntagsmesse (Fu)    Ged. f. Leb. u. Verst. d. Fam. Bamberg; f. d. Verst. d. Fam. Kuhn u.    Letsch; f. Agnes Kees u. Inge Hermes; Stiftungsamt f. Matthias Steilen Greimerath 10.30 Sonntagsmesse (Fu)   Ged. f. Ehel. Maria u. Adolf Debald; f. Ehel. Johann u. Mathilde Schäfer;   f. d. Verst. d. Fam. Neidhöfer-Plein-Könen Manderscheid 10.30 Sonntagsmesse (PE) 1. JG f. Marga Kreutzkamm;   Ged. f. Reinhard Goetz; f. Leb. u. Verst. d. Fam. Roth-Klaas Laufeld/ Wallscheid   10.00 Wort- und Kommuniongottesfeier  N´öfflingen 14.30 Taufe (Fu) von Mathilda Gerhards Manderscheid  17.00 Vesperkonzert mit dem Kirchenchor Manderscheid     (s. Pfarrmitteilungen)

Montag, 25.11.                   

Hl. Katharina v. Alexandrien Bettenfeld 18.30 Hl. Messe (PE)  Dienstag, 26.11.      Hl. Konrad und Hl. Gebhard Pantenburg 18.30 Hl. Messe (Fu) Ged. f. Johann Schmitz

Mittwoch, 27.11.             

Hasborn 08.00 Hl. Messe (PE) anschl. Fahrt nach Prüm  Donnerstag, 28.11.        Manderscheid 11.00 Hl. Messe (PE) im Seniorenheim Haus am Park N’öfflingen 18.30 Hl. Messe (Fu) Dreis 19.00  Wahl des neuen Rates der Pfarrei in Dreis in der Dreyshalle  durch alle Räte (PGR, VR, KGR) Freitag, 29.11.           Laufeld  18.30 Hl. Messe (PE) Samstag, 30.11.       Hl. Apostel Andreas Gipperath 08.00 Hl. Messe (PE) ————Ende des Kirchenjahres———–

1. ADVENT → Segnung der Adventskränze (auch privater) in allen Sonntagsgottesdiensten

Samstag, 30.11

Bettenfeld 18.00 Vorabendmesse (Fu)   Ged. f. Maria u. Alois Kerpen, f. Matthias Thome,    f. Margret u. Bernhard Denise u. f. Christian Pütz;    f. Matthias Pesch;f. Ehel. Hermann u. Cäcilia Schwickerath    u. f. Ehel. Nikolaus u. Susanne Weiler; Stiftungsämter f. Matthias Sachen; f. Ehel. Margarethe u. Ernst Kreutz- Sachen u. Sohn Willi Laufeld  18.00 Vorabendmesse (PE)    JG f. Alois Comes u. Ged. f. Johanna Comes, geb. Schleidweiler

 

Sonntag, 01.12.

Hasborn  09.00 Sonntagsmesse (Fu) JG f. Michael Pfeil; Ged. f. Ehel. Peter u. Katharina Koller u. Tochter  Anita Lietz; f. Ehel. Adolf u. Elfriede Benda u. Tochter N´öfflingen 09.00 Sonntagsmesse (PE)   1. JG f. Werner Ludwig; Ged. f. Markus Theisen u. Fam.; f. Leb. u. Verst. 
 d. Fam. Heinz Ludwig – Clemens; f. Leb. u. Verst. d. katholischen  Frauengemeinschaft N´scheidweiler 10.30 Sonntagsmesse (PE) JG f. d. Ehel. Eva-Maria u. Reinhold    Klein; zu Ehren d. Hl. Hubertus f. Fam. Klaus Schäfer Manderscheid 10.30 Sonntagsmesse (Fu)   1. JG f. Volker Schleidweiler u. Ged. f. leb. u. verst. Angeh.;    JG f. Theo Grewe u. Ged. f. Gertrud Grewe, f. Thomas Grewe u. f. Peter   u. Luzia Praum; f. Erich Hohns u. Leb. u. Verst. d. Fam.; f. Ehel. Peter u. 
 Barbara Walerius u. verst. Söhne Willi u. Manfred u. f. Hildegard  Walerius; f. Helene Müller Meerfeld  14.00  Wort- und Kommuniongottesfeier zum Beginn des    Seniorentages im Bürgerhaus  Pantenburg 14.30  Mediation zum Beginn des Seniorentages im Jugendheim

Montag, 02.12.

Schladt  18.00 Adoration for Vocations   18.30 Hl. Messe (PE)

Dienstag, 03.12.            

Hl. Franz Xaver O´öfflingen 18.30 Hl. Messe (PE) anschl. Gebet u. Segen im Rahmen von  Adoration for Vocations    JG f. Cäcilia Röthel; Ged. f. Therese Otten u. leb. u. verst.  Angeh.; f. Heinz Pazen u. leb. u. verst. Angeh. Mittwoch, 04.12. N´öfflingen 06.00 Roratemesse (PE) mit anschl. Frühstück N’scheidweiler  17.00 Weggottesdienst (PE) der Kommunionkinder Meerfeld  18.30 Hl. Messe (Fu) Wittlich   Adoration for Vocations (Kaplan Scher)

Donnerstag, 05.12.                   

Priesterdonnerstag Laufeld  06.00 Roratemesse (PE) mit anschl. Frühstück im Sälchen O’scheidweiler 06.00 Roratemesse (Fu) mit anschl. Frühstück im Gemeindehaus Gipperath 18.30 Adoration for Vocations (PE) 

Freitag, 06.12. 

Hl. Nikolaus       Herz-Jesu-Freitag Hasborn  18.00 Adoration for Vocations    18.30 Hl. Messe (PE) mit eucharistischem Segen Samstag, 07.12.                 Mariensamstag Buchholz 08.30 Adoration for Vocations   09.00 Marienmesse (PE)  2. Advent Samstag, 07.12.    Meerfeld  18.00 Vorabendmesse (PE)   Ged. f. Ehel. Rosemarie u. Franz Schmitz u. leb. u. verst. Angeh.;    f. Ehel. Irmgard u. Bernhard Becker u. Leb. u. Verst. d. Fam.; 
 f. Ehel. Maria u. Matthias Bros u. leb. u. verst. Angeh.; f. d. Verst. d. Fam. Maria u. Roman Wieczorek; f. Ehel. Jakob u. Elisabeth Leuschen, Sohn Jakob u. f. Walter Bros; f. Geschw. Katharina u. Peter Jungels;  f. Kurt Koch u. leb. u. verst. Angeh.; f. Lore u. Ewald Schmitz u. Leb. u. Verst. d. Fam., f. Otto Weiler u. Leb. u. Verst. d. Fam.   Laufeld  18.00 Vorabendmesse (Fu)   Ged. f. Maria Becker; f. Wilhelm u. Martha Bauer u. leb. u. verst. Angeh.;   f. Ehel. Rosa u. Heinrich Meeth, verst. Kinder u. Schwiegersöhne;   Stiftungsamt f. Katharina Steffes N´öfflingen 18.00 Vorabendmesse (Ga)
 JG f. Maria Neidhöfer u. Ged. f. verst. Angeh.; JG f. Margarethe Reis u. Ged. f. Edmund Reis; JG f. Oliver Rohles u. Ged. f. seine verst. Eltern  Helga u. Rudi Rohles; f. Wendelin u. Gisela Theisen u. Leb. u. Verst. d.  Fam. Schroden-Theisen u. f. Marco Konrad u. Markus Theisen Bettenfeld  18.30 Adventskonzert (s. Pfarrmitteilungen)

Sonntag, 08.12.

Schladt  09.00 Sonntagsmesse (P)    Stiftungsamt f. Ehel. Martin u. Regina Pesch v. Pidoll
 O´scheidweiler 09.00 Sonntagsmesse (PE)
 Ged. f. Ehel. Peter u. Gertrud Neumann; f. Gottfried Fischer; f. Friedrich u. Rosina Fischer; Stiftungsamt  f. Ehel. Johann u. Katharina Hartmann u. Kinder Buchholz  10.30 Sonntagsmesse (Fu)   Ged. f. Johann Stolz u. Brüder; z. immerwährenden Hilfe (SW)   f. d. Vermissten u. Gefallenen d. Pfarrei Buchholz; f. Wilhelm Fuhrmann, Manderscheid 10.30 Sonntagsmesse (PE)   Ged. f. Prof. Fam. Leonard-Schmid-Mrozek; f. Leb. u. Verst. d. Fam.  Roth-Klaas; f. Josef u. Rosa Röhl u. verst. Angeh. d. Fam.; f. Paula u. Viktor Hamannt u. f. Ingo Altmann; Stiftungsämter f. Ehel. Viktor u. Johanna Redagne; f. d. Verst. d. Fam. Anna u. Bernhard Grandjean  Greimerath 14.00 Sonntagsmesse (Fu)  (Kirche)  zum Beginn des Seniorentages d. Pfarrei Greimerath (s. Pfarrmitteilung)   Ged. f. Leb. u. Verst. d. Fam. Fries-Schäfer Meerfeld  14.00 Taufe (PE) von Niklas Schneider Manderscheid 15.00 Ökumenische Andacht (PE) im Kurhaus zu Beginn des   Seniorennachmittags Bettenfeld  17.00  Adventskonzert (s. Pfarrmitteilungen) PFARRMITTEILUNGEN PFARRBRIEF-NR. 11 / 2019 Aus unseren Gemeinden ist heimgegangen in die Ewigkeit: Herr Erwin Löffelmeier (80) aus Wittlich, früher Niederöfflingen Frau Maria Pütz (71) aus Meerfeld Frau Rita Rehm (95) aus Laufeld Frau Helga Schmitz (75) aus Pantenburg Frau Ursula Ludwig (78) aus Manderscheid

R.I.P

MITTEILUNGEN AUS UNSERER PFARREIENGEMEINSCHAFT Taufsonntage – Damit die jungen Familien besser planen können, sind hier die kommenden möglichen Taufsonntage aufgeführt. Über diese Termine hinaus besteht auch die Möglichkeit, nach Rücksprache, während oder nach der Sonntagsmesse – auch am Vorabend – taufen zu lassen. Tauforte sind die Pfarrkirchen. Jeweils i. d. Regel um 14.30 Uhr.  Eine Ausnahme gilt für Hasborn wegen der regelmäßigen Sonntagsmessen dort. Der Kirchort wird mit der ersten Taufanmeldung festgelegt; alle nachfolgend angemeldeten Kinder mit dem gleichen Terminwunsch werden dann gemeinsam in dieser Kirche getauft.
 Reguläre Tauftermine in unserer Pfarreiengemeinschaft

Sonntag 01.12.2019   Sonntag 26.01.2020 Manderscheid Sonntag 08.12.2019 Meerfeld  Sonntag 02.02.2020  Sonntag 05.01.2020   Sonntag 16.02.2020  

Marienwallfahrt Buchholz Auch im kommenden Jahr werden wieder an jedem Zweiten eines Monates von Mai bis Oktober Marienwallfahrten in Buchholz stattfinden. 
Foto Klaus-W. Schmitz: Gebet an der Buchholzer Lourdesgrotte mit Abt em. Benedikt Müntnich von Maria Laach 

Messdiener

Herzliche Einladung an alle Messdiener:  Wir fahren wieder in die Eishalle nach Bitburg:  Termin:  Samstag, 21. Dezember.  Einladungen und Infos über eure Messdienerbetreuer. PE

 

Erstkommunion 
 Impressionen vom Startgottesdienst der Erstkommunionkinder 2020 in Manderscheid

Für ihr kirchliches Engagement in den letzten Jahren: Herzliche Einladung nach Eckfeld ins Bauernhof-Café zu einem “Dankeschön-Essen” an alle Frauen und Männer der Pfarrgemeinde- und Verwaltungsräte für ihr nicht selbstverständliches Engagement!

Termin: Freitag, 22. November, 18.30 Uhr Um Anmeldung im Pfarrbüro wird gebeten bis: Donnerstag, 14. November

 

AUS DER REIHE DER HEILIGEN: 

Am 11.11.2017 wurde die Reihe über die Schutz- und Namenspatrone unserer Kirchen und Gemeinden mit der hl. Katharina begonnen, wenn auch im größeren Zusammenhang mit den Hll. 14. Nothelfern; hiermit wird die Reihe mit der expliziten Darstellung der hl. Katharina auch beendet.: Hl. Katharina von Alexandrien (25.11.)    Schutzpatronin von Eckfeld- Bereits um 1051 ist eine Kapelle in Eckfeld urkundlich bezeugt; 1882 wurde die heutige Kirche – außer dem Turm – neu gebaut. Bis dahin war der hl. Johannes Schutzpatron; ab 1882 die hl. Katharina von Alexandria.  Katharina (griech. „die allzeit Reine“) ist ein klassisches Beispiel dafür, dass es hochverehrte Heilige gibt, obwohl ihre Persönlichkeit historisch nicht einwandfrei zu fassen ist. Ihre frühe Verehrung aber ist durchaus belegbar. 

1948 fand man in Rom in einem lange verschollenen Oratorium (Betsaal) aus dem 8. Jhdt. ein Fresko der hl. Katharina, die neben dem Thron der Gottesmutter Maria steht. Im 11. Jhdt. wurde Katharina nachweislich in Monte Cassino verehrt, in St. Gallen und im französischen Rouen; seit dieser Zeit ist sie in jedem Kalendarium und in jedem Messbuch aufgeführt. Die im 6./7. Jhdt. im Orient romanhaft verfasste Lebens- u. Leidensgeschichte erzählt von einer Königstochter im ägyptischen Alexandria, die im Disput mit 50 Philosophen die Oberhand behielt.  Wegen ihres Glaubens sollte sie gerädert werden, doch das Rad zerbrach, und so wurde sie um das Jahr 306 in der Zeit des röm. Kaisers Maxentius (305 – 312) enthauptet. Nach der Legende hätten Engel ihren Leichnam zum Berge Sinai gebracht; noch heute ist das dortige
Foto: Gemälde in der Kirche in Eckfeld sog. Katharinenkloster ein steinernes Denkmal für die Märtyrerin. Sämtliche Kreuzfahrer haben auf ihrem Weg ins Hl. Land an ihrem Grab Station gemacht.  Vor ihrem Tod soll Katharina besondere Fürbitte eingelegt haben für alle, die jemals ihren Namen anrufen würden. Nachdem tatsächlich auffallende u. bezeugte Gebetserhörungen auf sie zurück gegangen sein sollen, fand ihre Verehrung rasche Ausbreitung in Europa und die Aufnahme unter die hll. 14 Nothelfer. Besonders im bäuerlichen Leben fand Katharina Eingang ins Brauchtum: In mittelalterlichen Hospitien war die Kapelle fast immer der hl. Katharina geweiht. An ihrem Namenstag endete die Weidezeit und es begann die Schafschur; Knechte und Mägde erhielten ihren Jahreslohn und durften den Hof wechseln; am 25.11. durfte sich – wegen ihres Martyriums – weder Mühl-, Schleif-, Spinn-, noch Wagenrad drehen; am Abend fand der ausgelassene Kathreinstanz statt; ein letztes Mal durfte man sich vor der adventlichen Fastenzeit satt essen.  Katharina ist die Patronin der Schuhmacher, Juristen, Philosophen, Wissenschaftler, Buchdrucker, Gelehrten, Hochschulen und Bibliotheken, der Lehrer, Studenten, Schüler, Redner, Spinnerinnen, Tuchhändler, Gerber, Wagner, Müller, Friseure und Schiffer; sie wird angerufen bei Migräne, Krankheiten der Zunge und zur Auffindung Ertrunkener. Was von Katharina tatsächlich bleibt ist (in Bezug auf ihren Disput mit den 50 Philosophen) vielleicht folgende Einsicht: Menschliche Intelligenz, Forschung und Wissenschaft hat zuweilen mit der Weisheit Gottes nur wenig (oder gar nichts) zu tun.  Der 25.11. gilt im bäuerl. Wetterkalender auch als Lostag: Wie Sankt Kathrein wird’s auch an Neujahr sein!         Fu

MITTEILUNGEN AUS DEN EINZELNEN PFARREIEN

 PFARREI MANDERSCHEID Lebensbaumkirche Manderscheid Sonntag, 24. November 2019, 17 Uhr „Ein Tor zum Himmel“ Vesperkonzert mit Musik und Texten zum Totensonntag. Mitwirkende: Flötenensemble Mantei, Gesangs- u. Instrumentalsolisten, Chor der Lebensbaumkirche, Orgel und Chorleitung: Günther Jung Eintritt frei, Spenden sind willkommen. In einer besinnlichen Konzertstunde mit Werken der Chor- und Instrumentalmusik aus verschiedenen Jahrhunderten möchten Sie die Mitwirkenden aus der Unruhe des Tages durch Musik und Text mitnehmen, um Ihnen ein Tor in die Welt des Glaubens und in das Land des Göttlichen zu öffnen, das hinter dem Sichtbaren liegt, wo auch unsere Toten  aufgehoben sind. 

Vorschlag für ein Gebet an der Sterbestunde Jesu an Freitagen um 15.00 Uhr
 Seit einigen Monaten wird in Manderscheid wieder durch das Läuten der neuen großen Franziskusglocke an jedem Freitag um 15.00 Uhr an die Sterbestunde Jesu erinnert. Wie beim Läuten der Angelusglocken sind wir dann eingeladen, unseren Alltag kurz zu unterbrechen und ein Gebet zu sprechen. Hier ein Vorschlag für ein Gebet zur Sterbestunde Jesu:

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

„Um die neunte Stunde rief Jesus mit lauter Stimme: Mein Gott, mein Gott! Warum hast du mich verlassen? Und mit geneigtem Haupt gab er seinen Geist auf.“
 Wir beten dich an, Herr Jesus Christus, und preisen dich. Denn durch dein heiliges Kreuz hast du die Welt erlöst.
 Heiliger Gott, du hast deinen Sohn der Schmach des Kreuzes unterworfen, um uns der Gewalt des Bösen zu entreißen. Gib uns die Gnade, dass auch wir deinem Willen gehorchen und einst in Herrlichkeit auferstehen. Darum bitten wir dich durch ihn, Christus, unsern Herrn.
 1 Vater unser im Himmel … 1 Gegrüßet seist du Maria, … der für uns gekreuzigt worden ist….
 Gelobt sei Jesus Christus. In Ewigkeit Amen.   PE

Seniorennachmittag der Pfarrei Manderscheid Am Sonntag, den 08.12.2019 um 14.30 Uhr, laden die Pfarrei und die Stadt Manderscheid ganz herzlich ein. Wer einen Fahrdienst benötigt, wendet sich bitte an Frau Annemie Schäfer  (Tel: 4740) oder Frau Elisabeth Hohns (Tel: 4434)            Wir freuen uns auf Sie!

PFARREIEN GREIMERATH UND NIEDERÖFFLINGEN

 Pfarrbriefgeld in den Pfarreien Greimerath, Laufeld und Niederöfflingen Im Nov/Dez. wird das Pfarrbriefgeld in Höhe von 6,- € erhoben! Allen Pfarrbriefverteilern sei  an dieser Stelle herzlich gedankt für ihre uneigennützige Arbeit im Laufe des Jahres.

PFARREIEN BETTENFELD/BUCHHOLZ/MANDERSCHEID/MEERFELD

Spende für den Druck des Pfarrbriefs Im Nov/Dez. autorisieren wir die Austräger der Pfarrbriefe in Manderscheid, Bettenfeld, Meerfeld, Eckfeld und Pantenburg, einen Spendenbeitrag von € 6,00 (Manderscheid € 8,00) für die Ihnen zugestellten monatlichen Pfarrmitteilungen zu erheben. Wir bitten, den gespendeten Betrag auf den Listen der Austräger zu bestätigen.       Recht herzlichen Dank!  

PFARREI GREIMERATH

Seniorennachmittag der Pfarrei Greimerath Am Sonntag, 08.12.2019 (2. Advent) findet im Bürgerhaus in Greimerath der Seniorennachmittag der Pfarrei Greimerath statt. Wir beginnen um 14.00 Uhr mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche. Anschließend treffen wir uns im Bürgersaal bei Kaffee und Kuchen. Eingeladen sind alle Senioren der Pfarrgemeinde ab 60 Jahre. Anmeldungen nehmen Tanja Bastgen Tel.: 8732 ab 18.00 Uhr und Agnes Schiefer Tel.: 429 gerne entgegen. Wir freuen  uns über jeden der kommt. Auch neue Gesichter sind herzlich willkommen.

Ott-Orgel Unsere Greimerather Orgel schweigt zur Zeit im Gottesdienst, da an ihr gearbeitet wird. Herzliches Dankeschön für die Spenden! PE

Konto Nr. bis 31. Dezember: DE36 5875 1230 0060 0400 52 Sparkasse Mittelmosel 

 

PFARREI NIEDERSCHEIDWEILER

Ein herzliches Willkommen unserem Pfarrpatron

Nach einer gründlichen Restaurierung und farblichen Neufassung durch die Restauratoren der Fa. Mrziglod in Tholey schaut der Hl. Hubertus wieder zufrieden auf uns Gläubige in einer frisch renovierten Kirche. 

Seinem Schutz und seiner Fürsprache empfehlen wir uns. PE

Pfarrbriefgeld Pfarrei Niederscheidweiler Bitte überweisen Sie mit dem beigefügten Überweisungsträger 6,00 € für den Bezug des Pfarrbriefes auf das entsprechende Konto der Kirchengemeinde. Im Voraus vielen Dank!    

 

PFARREI BETTENFELD

 Der Chor Chorios wird zusammen mit dem Kinder- & Jugendchor Ihnen die zauberhafte Welt der Musik wieder einmal ein Stück näher bringen. Am 07.12.2019 um 18:30 Uhr & 08.12.2019 um 17:00 Uhr veranstalten beide Chöre zusammen mit Band ihre gemeinsamen zwei Konzerte in Bettenfeld. Eintritt: KOSTENFREI! Für das Konzert benötigen Sie Sitzplatzreservierungen! Diese können Sie ganz einfach über ein onlineportal reservieren. Weitere Infos und den Link dafür finden Sie auf der Facebookseite @chorios.bettenfeld. Natürlich können Sie auch bei Edith Becker per Anruf von montags bis freitags am Vormittag von 09:00-12:00 & am Nachmittag von 15:00-18:00 Uhr unter der Telefonnummer:  06572 / 929971 Plätze reservieren.  Die Tickets können Sie am Konzertabend an der Ticketausgabe abholen. Beide Chöre sind bereits in der Probezeit und freuen sich sehr darauf Ihnen ihr Programm vorstellen zu dürfen.  Kinder & Jugendchor Bettenfeld – Chorios & Band

MITTEILUNGEN AUS BISTUM UND DEKANAT

 Mit dem Bistum Trier ins Heilige Land Das Bistum Trier veranstaltet vom 23. Juni bis 1. Juli 2020 eine Pilgerreise zu den Quellen unseres Glaubens nach Israel. Bekannte Orte wie z. B. Bethlehem, Nazareth, Kana, Berg Tabor, Berg der Seligpreisungen stehen auf dem Programm. In Jerusalem wird das österliche Erlösungsgeschehen erfahrbar, wenn der Saal des Letzten Abendmahles besucht, im Garten Gethsemane gemeinsam gebetet, dem Kreuzweg auf der Via Dolorosa nachgegangen und schließlich in der Grabeskirche die Heilige Messe gefeiert wird. Weitere Ausflüge (z. B. Qumran, Massada, Totes Meer, Jordanquellen) sind geplant. Die Geistliche Leitung hat Weihbischof Jörg Michael Peters und Pfarrer Joachim Waldorf. Die Reise mit Flug ab Frankfurt, acht Übernachtungen mit Halbpension kosten im Doppelzimmer 1.715 Euro. Anmeldeschluss ist der 13.12.2019! Flyer und Informationen erhalten Sie bei Arche Noah Reisen (Tel. 0651/97555-0) oder beim Bischöflichen Generalvikariat, Doris Fass (Tel. 0651/7105-592). Terminhinweis: Die Bistumswallfahrt nach Lourdes findet als Busreisen vom 1. Bis 8. September 2020 und als Flugreisen vom 3. Bis 7. September 2020 statt. Die Geistliche Leitung hat Weihbischof Jörg Michael Peters und Pfarrer Joachim Waldorf.

Kinoabend zum Internationalen Tag „Frauen stärken – Nein zu Gewalt an Frauen!“

Termin: 20.11.2019, 18:30 Uhr Ort: Dekanatsbüro, Jugend- und Pfarrheim St. Bernhard, Auf’m Geifen 12, Wittlich Veranstalter: kfd-Dekanatsteam Wittlich; Kontakt: Conny Fischer, Tel.: 06541/9216,  fischerconny@t-online.de 

Ein spirituelles Abenteuer 

Sind Sie suchend oder eher glaubenserfahren, kritisch fragend oder interessiert neugierig? Gemeinsam mit Ihnen wollen wir uns auf den Weg durch den Advent machen. Ein Impulsheft begleitet Sie dabei auf Ihrem persönlichen Weg Tag für Tag; die wöchentlichen Treffen in der Gruppe ermöglichen Austausch, Vergewisserung und Stärkung. Eine Möglichkeit in diesem Jahr bewusst durch die Adventswochen zu gehen…Termin: 27.11., 19:00 Uhr (Infoabend), 04., 11., 18.12.2019, 19:00 – 20:30 UhrTreffpunkt: Pforte am Kloster Springiersbach, Karmelitenstraße 2, Bengel Begleitung: Alina Liesch, Gemeindeassistentin, Stefan Adams, Gemeindereferent, Petra Jung, Sandro Frank, Pastoralreferenten, Franz Josef Kreuter Anmeldung: bis 26.11.19 Kontakt: dekanat.wittlich@bistum-trier.de  

Filme erzählen Leben

Wir laden Sie ein zu einem aktuellen Dokumentarfilm. Der Regisseur Wim Wenders zeigt wie Papst Franziskus die Institution Kirche und die Gemeinschaft der Glaubenden zum Kern der christlichen Botschaft führen möchte: • eine arme Kirche für die Armen sein • gegen die Ausbeutung von Gottes Schöpfung angehen • die Folgen des Klimawandels ernstnehmen, um der ersten Opfer, der Ärmsten  der Armen willen. Termin: 29.11.2019, 19:30 UhrOrt: Kath. Pfarrheim (neben Kindergarten), Hauptstr. 74, Landscheid. Referenten: Irene Gelz, Christiane Friedrich Veranstalter: KEB der Pfarrgemeinde Landscheid, Dekanat Wittlich Kontakt: Susanne Assmann, Tel.: 06575/959728, assmann-susanne@web.de

Christlich-Islamisches Gespräch – Gemeinsam Texte aus Bibel und Koran lesen

Mit dem Ziel den Glauben des Gegenübers besser verstehen zu lernen, wollen Christen und Muslime gemeinsam Texte aus der Bibel und dem Koran lesen und anschließend dazu Fragen stellen und ihre Sichtweise mitteilen. Termin: 03.12.2019, 19:30 Uhr; Ort: St. Markus Haus, Karrstr. 23, Wittlich Gesprächsleitung: Franz Hassemer, Lehrer im Ruhestand, Wallscheid (christliche Sicht), Tahir Dogan, Mitglied der türkisch-islamischen Union DITIB (muslimische Sicht) Veranstalter: Pax Christi Gruppe Wittlich, Christlich-Islamischer Gesprächskreis Kontakt: Rudi Kemmer, Tel.: 06571/3310, Tahir Dogan, Tel.: 06571/2737 Dekanat Wittlich bietet Abendtreff für Trauernde an Das Dekanat Wittlich bietet neben dem Lebenscafé am Nachmittag auch abends einen Treffpunkt für Trauernde in Wittlich an, die einen lieben Menschen durch Tod verloren haben. 

Über Tod und Trauer zu reden, fällt nicht immer leicht.

Umso tröstlicher ist es für Trauernde zu spüren, dass sie mit ihrer Trauer, ihren Gefühlen, ihren Fragen nicht allein sind. Das Dekanat will für diese Trauerarbeit einen geschützten Raum bieten, mit der Möglichkeit zu Begegnung und Gespräch mit anderen Betroffenen und Seelsorgerinnen, aber auch zum Schweigen.  Die Treffen sind offen und finden in der Regel jeden ersten Mittwoch im Monat statt. Wer möchte, darf auch gerne ein Bild oder ein anderes Andenken mitbringen, welches für den Abend einen besonderen Platz erhält. Der nächste Treffpunkt findet statt am Mittwoch, 04. Dezember 2019, von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr, in der Katholischen Integrativen Kindertagesstätte St. Markus, Karrstraße 25 in Wittlich. Nähere Infos bei der Leitung des Abendtreffs: Bianca Anzenhofer, Pastoralreferentin im Dekanat Wittlich, 06571/14694-17, und Monika Hartmann, Pastoralreferentin im Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich, 06571/15-31912.

Räume der Stille Ökumenischer Abendgottesdienst mit modernen Texten und neuem geistlichen Lied. Termin: 08.12.2019 und 08.03.2020, 19:00 Uhr; Ort: voraussichtlich Ev. Kirche, Hetzerath Veranstalter: Vorbereitungskreis „Räume der Stille“; Kontakt: Tel.: 06571/14694-14, christiane.friedrich@bistum-trier.de

Gebetsanliegen des Papstes für Dezember 2019

– Für eine gesicherte Zukunft der Jüngsten: Dass jedes Land die notwendigen Schritte unternimmt, um die Zukunft der Jüngsten zu sichern – besonders derer, die Leid tragen müssen.
Gebetsanliegen des Bischofs für Dezember 2019
– Für die Kinder und für alle, die sich in den Familien, in Kindergärten, Schulen und anderen Einrichtungen um sie kümmern. – Für die Christen aus anderen Ländern und Sprachen, die bei uns leben, und für alle, die ihnen helfen, hier eine neue Heimat zu finden

 

Tags:

Leave a Reply