CDU-Fraktion NRW/Schule: Runder Tisch ist kein Forum zur Schlichtung zwischen Rot und Grün

Düsseldorf (EB) – Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Klaus Kaiser, hat seine Teilnahme als CDU-Vertreter an der heutigen Sitzung des Runden Tisches abgesagt. Dazu erklärt er in einer Pressemitteilung: „Früher wurden am Runden Tisch konkrete Vorschläge und Konzepte diskutiert. Vertreter der Gesellschaft und Vertreter der Landesregierung sollten sich darüber austauschen, wie G8 besser gemacht werden kann. Doch bis zur Stunde – am Tag des Runden Tisches selbst – gibt es diesmal keine klare Positionierung der Schulministerin als Vertreterin der Landesregierung, geschweige denn eine gemeinsame Linie der Regierungsfraktionen. Bislang kennen wir nur sich teils widersprechende Ideen von SPD und Grünen für den kommenden Wahlkampf. Der Runde Tisch ist aber kein Forum zur Schlichtung zwischen uneinigen, konzeptionslosen Regierungspartnern. Deshalb werden wir den Dialog mit Eltern, Lehrern und Schülern sowie den Verbänden an anderen Orten intensiv fortführen.”

Comments are closed.