Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Ein guter Tag für das Bistum Limburg

Mainz (tu) – „Heute ist ein guter Tag für das Bistum Limburg. Nach einer Phase der Aufarbeitung und des Übergangs stehen nun alle Zeichen auf Zukunft“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer anlässlich der Bischofsweihe und Amtseinführung von Monsignore Georg Bätzing. Die Ministerpräsidentin, die an dem Gottesdienst im Hohen Dom zu Limburg teilnahm, würdigte Georg Bätzing als richtige Persönlichkeit für dieses hohe und verantwortungsvolle Amt.

„Wir kennen und schätzen in Rheinland-Pfalz den neuen Limburger Bischof durch seine vielfältige Arbeit im Bistum Trier, zuletzt seit 2012 als Generalvikar“, so die Ministerpräsidentin. Georg Bätzing sei ein Seelsorger mit Herz, Verstand und Mut. Er bringe mit seiner Bodenständigkeit, seiner Klarheit und seinen Führungsqualitäten die besten Voraussetzungen für einen Neuanfang mit. Mit seinem Wahlspruch „Congrega in unum“ (Führe zusammen) zeige der neue Bischof, dass er die Versöhnung und den Zusammenhalt in seinem Bistum als wichtige Aufgabe sehe. „Ich bin mir sicher, dass die Gläubigen im Bistum Limburg ihn mit großer Freude aufnehmen und als ihren Bischof annehmen werden“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Die Ministerpräsidentin hob die Bedeutung des partnerschaftlichen Verhältnisses von Staat und Kirche hervor. Beide verbinde die Verantwortung für die Menschen, denen sie verpflichtet seien. „In diesem Sinne freue ich mich auf eine gute Zusammenarbeit und wünsche ihm Gottes reichen Segen für seine verantwortungsvolle Aufgabe“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer.Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Ein guter Tag für das Bistum Limburg

Mainz (tu) – „Heute ist ein guter Tag für das Bistum Limburg. Nach einer Phase der Aufarbeitung und des Übergangs stehen nun alle Zeichen auf Zukunft“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer anlässlich der Bischofsweihe und Amtseinführung von Monsignore Georg Bätzing. Die Ministerpräsidentin, die an dem Gottesdienst im Hohen Dom zu Limburg teilnahm, würdigte Georg Bätzing als richtige Persönlichkeit für dieses hohe und verantwortungsvolle Amt.

„Wir kennen und schätzen in Rheinland-Pfalz den neuen Limburger Bischof durch seine vielfältige Arbeit im Bistum Trier, zuletzt seit 2012 als Generalvikar“, so die Ministerpräsidentin. Georg Bätzing sei ein Seelsorger mit Herz, Verstand und Mut. Er bringe mit seiner Bodenständigkeit, seiner Klarheit und seinen Führungsqualitäten die besten Voraussetzungen für einen Neuanfang mit. Mit seinem Wahlspruch „Congrega in unum“ (Führe zusammen) zeige der neue Bischof, dass er die Versöhnung und den Zusammenhalt in seinem Bistum als wichtige Aufgabe sehe. „Ich bin mir sicher, dass die Gläubigen im Bistum Limburg ihn mit großer Freude aufnehmen und als ihren Bischof annehmen werden“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Die Ministerpräsidentin hob die Bedeutung des partnerschaftlichen Verhältnisses von Staat und Kirche hervor. Beide verbinde die Verantwortung für die Menschen, denen sie verpflichtet seien. „In diesem Sinne freue ich mich auf eine gute Zusammenarbeit und wünsche ihm Gottes reichen Segen für seine verantwortungsvolle Aufgabe“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Comments are closed.