Laschet zum Tod von Rupert Neudeck: Ein furchtloser Lebensretter und unermüdlicher Streiter für Menschlichkeit

Düsseldorf (EB) – Zum Tod des Gründers der Hilfsorganisationen „Cap Anamur“ und „Aktion Grünhelme“, Rupert Neudeck, erklärt der CDU-Landes- und Fraktionsvorsitzende Armin Laschet heute: „Mit Rupert Neudeck verliert unser Land einen streitbaren Mitchristen und furchtlosen Lebensretter. Er hatte einen Sinn für das Machbare, ohne verzagt zu sein. Sein Rat war hoch geschätzt, sein Lebenswerk ragt heraus aus vielem, was Menschen an Gutem in unserem Land tun. Es ist unsere gemeinsame Verpflichtung, den Einsatz Rupert Neudecks für Menschlichkeit und Menschenwürde fortzuführen – insbesondere für jene, die auf der Flucht sind.

Rupert Neudeck, der aus Danzig stammte und viele Jahre im nordrhein-westfälischen Troisdorf lebte, rette zwischen 1979 und 1982 mit der nach einem Frachter benannten Hilfsorganisation “Cap Anamur” mehr als 11.000 sogenannte “boat people” aus Vietnam vor dem Ertrinken. Viele fanden in Deutschland ein neues Zuhause. 2003 gründete er die Hilfsorganisation “Grünhelme”, die auch für den Dialog zwischen Christen und Muslimen eintritt.

Rupert Neudeck war mir ein wichtiger Ratgeber und wertvoller Gesprächspartner. Er war Gast unserer Fraktion und hat immer den Blick über den Tellerrand gerichtet.

Die Menschen in Nordrhein-Westfalen verlieren einen herausragenden Mitmenschen, für den Mitleid und Barmherzigkeit keine Floskeln waren, sondern zum konkreten Handeln motivierten. Er wird uns fehlen.“

Tags: , ,

Comments are closed.